Heidelberg · Lions · Heidelberger Adventskalender · Lions Quest · Heidelberg-Palatina · Lions-Club

logo_lionsLions Club Heidelberg-Palatina

Lions Club Heidelberg-Palatina

Der Lions Club Heidelberg-Palatina wurde 1991 gegründet und hat 44 Mitglieder (Stand 20.11.2018). Mit unseren Spendenaktivitäten unterstützen wir vorrangig soziale Projekte in Heidelberg und Umgebung sowie nationale und internationale Projekte des Lions Clubs.

Wir treffen uns zweimal monatlich abends zum gegenseitigen Austausch und um Neues kennenzulernen. Interessante Vorträge vermitteln neue Gesichts- und Standpunkte. Wertschätzung, Respekt und Achtung prägen das Bild der Lions. 

Der Verkauf des Heidelberger Adventskalenders ist das größte Charity-Projekt des Lions Club Heidelberg-Palatina. Seit 2003 wird der jährliche Gewinn der Aktion von mehr als 30.000 Euro regionalen, nationalen und internationalen Service-Projekten zur Verfügung gestellt. Das Projekt wird von den Mitgliedern des Clubs ehrenamtlich initiiert und organisiert und von vielen Sponsoren und Verkaufsstellen unterstützt. An den Samstagen im November jedes Jahres erfolgt der Kalenderverkauf zusätzlich an dem Lions-Stand vor dem Anatomiegarten in der Heidelberger Hauptstraße. Ein gelber Löwe, unser Maskotchen, ist am Lions-Stand zu finden.


Lions International

... ist eine weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit zu stellen und an ihrer Lösung mitzuwirken.

Lions-Mitglieder verpflichten sich zu Toleranz im menschlichen Zusammenleben und wollen insbesondere:

  • der Gemeinschaft dienen
  • freundschaftliche Beziehungen untereinander und zwischen den Völkern entwickeln und fördern und dadurch den Weltfrieden festigen
  • ihren Mitmenschen in materieller und seelischer Not beistehen 
  • die Kulturgüter sinnvoll bewahren.

Wir tun das in der Erkenntnis, dass jedes Staatswesen nur in dem Maße dem Einzelnen dienen kann, wie der Einzelne bereit ist, sich für das Gesamte einzusetzen.

Wie ist Lions entstanden?

1917: Unter dem Eindruck des 1. Weltkriegs findet sich im US-amerikanischen Chicago ein Kreis idealistisch gesinnter Menschen zusammen. Unter der Leitung von Melvin Jones verpflichten sie sich, mit einem Gutteil ihrer Leistungsfähigkeit für Nächstenliebe und Gemeinsinn einzutreten. Dies ist die Geburtsstunde der Lions-Bewegung.

Die Gemeinschaft wächst rasch. Zuerst in Amerika, seit den Fünfzigerjahren auch in Europa, in den letzten beiden Jahrzehnten vor allem in Fernost. Heute zählt Lions Clubs International knapp 1,5 Millionen Mitglieder in über 200 Ländern und ist damit die größte weltweit arbeitende wohltätige Service-Organisation. Ursprünglich war die Lions-Bewegung in Deutschland Männersache. Das hat sich geändert. Heute gibt es viele Frauen- und gemischte Clubs.

In Deutschland gibt es (Stand März 2018) 52.443 weibliche und männliche Lions in 1.572 Lions Clubs. Die Clubs sind in 16 selbstständige Distrikte aufgeteilt. Hinzu kommen 212 Leo-Clubs mit 3.316 Mitgliedern. Leo Clubs sind Junior Parnter der Lions Clubs.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.lions.de.

Haben Sie den Löwen in sich? Dann rufen Sie uns an und werden Sie Mitglied der weltweit größten Service-Organisation!

 
 
 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Unsere Datenschutzerklärung